Der Unüberwindliche Grosse Rat zu Stans besteht seit Urzeiten ca. seit 1550

Der UGR ist Unüberwindlich, er ist Gross und in seiner Ausdehnung Unermesslich. Alle Adjektive deuten auf eine Übertreibung hin, eine Eigenschaft, welche jeder im Grossen Rat besitzen muss. Allerdings, es werden nicht andere und anderes klein gemacht, sondern die eigene Belange derart übertrieben dargestellt, dass jedermann versteh: Das kann nicht ernst gemeint sein. Im überschwenglichen Wort ergibt sich manches Schmunzeln und Lachen, da die Worte derart gewählt sind, dass sie dem anderen zu Ehre verhelfen würden, wären sie eben so ganz ernst gemeint.

Der Vorsitzenden heisst denn auch "Reichsschultheiss" und hat ein unermessliches Reich - grösser als jedes Reich sein kann, ausgenommen vielleicht die Milchstrasse im galaktischen Universum, was mit dem UGR folglich vergleichbar wäre.

Langer Rede kurzer Sinn: Beim UGR handelt es sich um eine Fasnachtsgesellschaft (Bruderschaft) mit Schwerpunkt auf Fasnacht, Gesellschaft und Heiterkeit. Es darf auch ein Glas Wein getrunken werden und die Frauen, ja die Frauen, sie gehören selbstverständlich dazu und haben ein eigenes, noch viel unermesslicheres Reich: Das Frauenreich.